• Lieferung gegen Rechnung
  • Sonderanfertigungen
  • Made in Germany
Info- und Bestellhotline: +49 (0) 2871 / 24 19 74-0

Checkliste: Kauf eines Prospektständers

Checkliste

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Prospektständer sind, dann gibt es einiges bei der Auswahl zu beachten. Die folgende Checkliste hilft Ihnen bei dem Kauf eines Prospektständers weiter:

1) Richtiges Format der Plakattaschen oder Prospekthalter

Die Entscheidung einen Prospektständer zu kaufen beruht meist darauf, dass man einige Broschüren, Faltblätter, Flyer, Prospekte, Handouts oder Katalog an den Kunden oder Besucher verteilen möchte. Oft stehen die Formate dieser Printmedien im vornherein fest. Daher bieten wir Ihnen eine Vielzahl unterschiedlichster Lösungen in fast allen DIN Formaten an. Hier eine kleine Auswahl zur Übersicht:

Einsatzort

2) Einsatzort des Prospektständers


Der zweite wichtige Punkt auf der Checkliste umfasst den Einsatzort des Ständers. Grundsätzlich kann man zwischen Prospektständer für den Außen- und Inneneinsatz unterscheiden. Allerdings lassen sich fast alle Prospektständer bedenkenlos in diesen zwei Bereichen einsetzen. Es kommen daher die Kriterien wie: Wetterfest, Wasserdicht oder Stabilität zum Tragen. Gerade für den Außeneinsatz kann es wichtig sein, dass Prospekte vor Wind und Wetter geschützt sind.

Beispiel für einen wetterfesten Prospektständer: Prospektständer "rain" wetterfest

Werden Prospektständer im Innenbereich wie z.B. einem Verkaufsraum, einer Messe oder einem Showroom verwendet, kommt es darauf an wie viel Publikumsverkehr erwartet wird. Auf einer Messe empfehlen wir zu stabileren Ständern die auch Stöße ohne Probleme auffangen. Bei weniger Besuchern kann man beispielsweise auch auf Prospektständer die komplett aus Acryl sind zurückgreifen. Diese sind zwar auch sehr standfest aber im Falle eines Sturzes kann es zu einem Schaden kommen.

3) Anzahl der Prospektfächer und Plakattaschen


Auch bei dem Punkt der Anzahl von Prospektfächern und Plakattaschen gibt es sehr große Unterschiede. Möchte man nur ein oder zwei Prospekte oder Kataloge anpreisen, reicht oft eine einfache Version bzw. ein Infoständer. Hat man aber eine größere Variation an Printmedien in den unterschiedlichsten Formaten, bieten sich besonders die Variablen Prospektständer an. Sie passen sich Ihren Erfordernissen problemlos und kostengünstig an. Der Infoständer breit dient hier als gutes Beispiel.

Design und Preis

4) Design

Wir als Hersteller und Wiederverkäufer achten besonders darauf, dass sich das Design der Prospektständer nahtlos in ein bestehendes Raumkonzept einfügt. Die Ständer müssen sich nach den Gegebenheiten ausrichten und nicht umgekehrt. Die Verwendung von Materialien wie Acryl und Aluminium erfüllen diese Vorraussetzung mühelos. Sie wirken dezent und rücken den Augenmerk auf die Einleger und Broschüren. In besonderen Fällen stellen wir aber auch Sonderanfertigungen nach Ihren Wünschen her.

5) Preis

Nicht zuletzt entscheidet oftmals der Preis über den Kauf eines Prospektständers. Einzelprospektständer fangen schon bei niedrigen 45€ Euro an (Prospekt Infoständer „koli“). Es lohnt sich aber auch höherpreisige Varianten mit in die Auswahl zu nehmen. Diese bieten oftmals viel mehr Funktionen, eine noch bessere Verarbeitung und sind daher auch für viele Jahre belastbar.

Selbstredend unterstützen wie Sie bei dem Kauf eines Prospektständers, damit Sie genau das Produkt erwerben welches Sie benötigen. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit per Telefon (+49 (0) 2871 / 2419738) oder E-Mail (info@alu-prospektstaender.de) zur Verfügung.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel