• Lieferung gegen Rechnung
  • Sonderanfertigungen
  • Made in Germany
Info- und Bestellhotline: +49 (0) 2871 / 24 19 74-0

Das Aushängeschild Corporate Identity

Die Corporate Identity bezeichnet die Identität eines Unternehmens und umfasst alle Punkte, die einen Konzern kennzeichnen sowie von eventuellen Konkurrenten  unterscheiden. Im Mittelpunkt stehen dabei verschiedene Instrumente wie Slogans, Konzepte und ein festgelegtes Leitbild. Folglich handelt es sich bei der als CI abgekürzten Corporate Identity  um das Selbstbild eines Unternehmens, welches  nicht mit einem Fremdbild zu verwechseln ist.

Nachdem der Begriff der Unternehmensidentität in den Siebzigerjahren zum ersten Mal aufkam, verstand man diesen zunächst lediglich als ein vollkommen einheitlich gestaltetes Design. Mittlerweile haben sich seine Schwerpunkte jedoch deutlich ausgedehnt und umfassen vor allem auch eine inhaltliche Ebene. Dies bedeutet, dass jede Firma eine bestimmte Philosophie verfolgt, die unbedingt auch nach außen getragen werden soll.
Ziel einer Corporate Identity ist es, dem jeweiligen Unternehmen einen möglichst guten Ruf in der Öffentlichkeit zu verschaffen. Es soll nicht nur als besonders ansprechender Konzern, sondern auch als möglichst offener sowie greifbarer wahrgenommen werden. In diesem Sinne gilt die Unternehmenspersönlichkeit als eine umfangreiche sowie wirkungsvolle Marketingstrategie, welche zahlreiche Vorteile mit sich führen kann.

Wie entsteht eine Corporate Identity?

Die Corporate Identity basiert auf einem selbst erschaffenen Erscheinungsbild. Dieses hat zum Ziel, das jeweilige Unternehmen in der Öffentlichkeit und auch unter den eigenen Arbeitnehmern gegen andere Konzerne abzugrenzen. Hierbei spielen vier Elemente eine zentrale Rolle.
Die Corporate Communication stellt eine einheitliche Kommunikationsstrategie dar, welche sich beispielsweise in der Werbung widerspiegelt.  Das Corporate Behavior steht dagegen dafür, dass ein Unternehmen sich stets an festgelegten Verhaltensmustern orientiert. Dies äußert sich unter anderem in seiner Pressearbeit und dem Verhalten, das sich seine Mitarbeiter gegenseitig entgegenbringen. Welche Philosophie ein Konzern verfolgt, wird in seiner Corporate Mission festgehalten, wohingegen das Corporate Design für ein einheitliches visuelles Erscheinungsbild steht. Dies zeigt sich unter anderem in einem Firmenlogo, Briefbögen oder sogar der Gestaltung der Arbeitsräumlichkeiten.
Der Begriff der Corporate Identity wird häufig fälschlicherweise mit dem des Corporate Designs gleichgesetzt. Tatsächlich ist letzterer jedoch viel mehr als ein zentraler Baustein der CI zu bezeichnen und ihr dementsprechend untergeordnet.

Die Corporate Identity mit passenden Produkten unterstützen

Das Firmenlogo oder ein eingängiger Werbeslogan gehören zu den zentralen Bestandteilen einer Corporate Identity. Durch den Einsatz verschiedener Produkte können diese auf unaufdringliche Weise an die Öffentlichkeit herangetragen werden.
Nimmt ein Unternehmen an einer Messe teil und möchte Besucher mit einem kleinen Gewinnspiel für den eigenen Stand begeistern, kann eine einfache Losboxzum Präsentationsmittel des  Firmenlogos werden. Dieses lässt sich per Druck oder Folienzuschnitt problemlos auf die ausgewählte Box übertragen. Selbst ein eventueller Standfuß lässt sich in allen RAL-Farben gestalten und kann somit der Corporate Identity eines Konzerns angepasst werden.
Zu einem besonders auffälligen Blickfang während einer Messe kann dagegen eine Theke in klassischer Form oder als gebogene Variantewerden. Diese birgt zunächst den Vorteil, dass sie sich einfach transportieren sowie aufbauen lässt. Darüber hinaus verfügt sie über eine außerordentlich große Fläche, die bestens für das Anbringen eines Slogans oder Ähnlichem geeignet ist.  
Auch wenn in dem Eingangsbereich eines Konzerns Flyer oder Programme ausgelegt werden sollen, kann der dazugehörige Prospektständermit entsprechendem Logo oder Slogan versehen werden. Dabei besteht die Möglichkeit, zwischen einem hochwertigen Siebdruck oder einem Aufkleber auszuwählen.

Die Vorteile einer Corporate Identity

Eine gut durchdachte Corporate Identity lohnt sich für jedes Unternehmen –unabhängig von seiner Größe oder der Branche, in der es tätig ist. Darüber hinaus handelt es sich um ein Marketinginstrument, das von jedem genutzt werden kann, da es vollkommen individualisierbar ist und auch auf einfachen Produkten wie Bannern hervorragend zur Geltung kommt.
Die positiven Punkte, die eine gute Unternehmensidentität erzielen kann, sind nicht von der Hand zu weisen.  So ist es nachgewiesen, dass Kunden Anbieter favorisieren, die sowohl ihre Fähigkeiten als auch ihr Leitbild deutlich kommunizieren. Dies liegt vor allem daran, dass sie ein besonders hohes Identifikationspotential bieten. Gleichzeitig bewirkt die CI eine starke Kundenbindung, da sie zur Folge hat, dass nicht nur das Unternehmen an sich, sondern auch seine verschiedenen Produkte positiv bewertet werden.
Konzerne mit einer einheitlichen Identität verfügen darüber hinaus über einen hohen Wiederkennungswert, was sowohl im Hinblick auf neue als auch altbekannte Kunden vom Vorteil ist. Schließlich werden Kunden, die nach einem bestimmten Produkt suchen, schneller auf Anbieter mit einer deutlichen Corporate Identity aufmerksam. Wer dagegen schon einmal einen Artikel eines gegebenen Unternehmens erworben hat, wird dank dessen Slogan sowie passenden Assoziationen im Alltag schnell wieder an dieses erinnert.

 



Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.