• Lieferung gegen Rechnung
  • Sonderanfertigungen
  • Made in Germany
Info- und Bestellhotline: +49 (0) 2871 / 24 19 74-0

Messemarketing – 10 Tipps für mehr Erfolg

Unternehmen streuen ihre Marketingmaßnahmen meist über verschiedene Wege. Besonders, wenn die Produkte sehr erklärungsbedürftig oder noch neu sind, lohnt sich ein Messeauftritt, um von Kunden besser wahrgenommen zu werden und über alle Vorteile in einem professionellen Umfeld mit einer hohen Besucherzahl zu informieren. Doch damit der Messeauftritt auch wirklich gelingt und der Stand nicht leer bleibt, sind einige Dinge zu beachten. Mit den folgenden Tipps sind Sie auf Messen noch erfolgreicher.

Tipp 1: Zielgruppe und Messe richtig auswählen

Es gibt eine Vielzahl an Messen, die sich zur Präsentation des eigenen Unternehmens anbieten, doch nicht jede ist wirklich geeignet, um die richtige Zielgruppe anzusprechen. Ein Blick in ein Messeverzeichnis gibt zunächst Aufschluss darüber, wo, wann und zu welchem Thema Messen stattfinden. Hier sollten Sie sich zunächst überlegen, an welcher Messe wohl Ihre Zielgruppe der potentiellen Kunden am meisten Interesse zeigen und diese besuchen wird. Auch die Erfolgsgeschichte der Messe spielt eine Rolle. Findet sie zum Beispiel erst zum ersten oder zweiten Mal statt, kann die Besucherzahl noch sehr viel geringer ausfallen, als es bei einer langjährig bekannten Messe der Fall ist. Wichtig ist natürlich auch, ob auf der Messe Unternehmen mit einem ähnlichen Angebot vertreten sind und wie teuer die Standgebühren sind.

Tipp 2: Vorbereitung ist das A und O

Sie sollten sich gut auf die Messe vorbereiten. Dazu gehört der Blick in den Messekatalog und auf die Messe-Website, aber auch das Knüpfen erster Kontakte zu möglichen Geschäftspartnern, die ebenfalls auf der Messe sein werden. Auch die Stammkunden sollten vorab über den geplanten Messeauftritt informiert werden. Bereiten Sie das Messematerial vor und informieren Sie auch auf ihrer eigenen Unternehmenswebsite über den Messeauftritt. Geben Sie eventuell noch eine Extra-Pressemitteilung heraus oder informieren Sie potentielle Gäste über verschiedene soziale Netzwerke.

Tipp 3: Locken Sie gezielt Besucher zu Ihrem Messestand

Planen Sie nicht nur den Messestand, sondern auch noch einige Marketingmaßnahmen, um möglichst viele potentielle Kunden und Geschäftspartner an den Stand zu locken. Gewinnspiele oder kleine Präsente am Messeeingang, die Interesse wecken, können hier oft sehr hilfreich sein, damit Ihr Stand nie leer wirkt.

Tipp 4: Bieten Sie etwas Außergewöhnliches oder Neues

Überlegen Sie genau, was Sie den Messebesuchern präsentieren möchten. Eine langweilige Firmenpräsentation ist sicher nicht das, was man hier sehen oder hören möchte. Definieren und präsentieren Sie Ihre USPs, um sich besser von der Konkurrenz abzuheben und den Besuchern ein klares Bild zu vermitteln, was Sie Ihnen Neues und Interessantes zu bieten haben.

Tipp 5: Standauftritt proben

Das Team, das Ihr Unternehmen am Stand präsentiert, sollte gut vorbereitet sein und den Ablauf vorher möglichst mehrmals durchspielen. Fragen, die von Besuchern wahrscheinlich gestellt werden, sollten mehrmals durchgegangen werden. Ihr Team sollte außerdem echte Begeisterung für Ihre Produkte und Dienstleistungen wecken können und jedem Besucher offen und freundlich gegenübertreten.

Tipp 6: Gestalten Sie Ihren Messestand professionell

Bei der Gestaltung sollten Sie nicht am falschen Ende sparen, denn ein unprofessioneller Messestand beleibt bei potenziellen Kunden sicher nicht gut in Erinnerung. Investieren Sie hier in möglichst hochwertige Materialien und planen Sie ihren Stand so, dass er optisch und inhaltlich Ihrem Unternehmen entspricht.

Tipp 7: Widmen Sie sich voll und ganz jeden Standbesucher

Stellen Sie auf jeden Fall mehrere Mitarbeiter an Ihren Stand, damit jeder Besucher die volle Aufmerksamkeit und Beratung bekommt, die er wünscht. Überlegen Sie sich ein paar nette Sätze, mit denen Sie Ihre Besucher an Ihren Stand einladen, ohne diese zu sehr zu bedrängen oder gar gleich zum Kauf anregen zu wollen.

Tipp 8: Infomaterialien anbieten

Auch wenn ein Besucher gerade keine Zeit hat, sich an Ihrem Stand zu Ihrem Unternehmen zu informieren, können Sie ihm Infobroschüren oder auch Dokumente und Präsentationen auf einem USB-Stick mitgeben. So hat der Besucher nach der Messe noch die Gelegenheit, Sie näher kennenzulernen und eventuell Kontakt aufzunehmen.

Tipp 9: Die Nachbereitung nicht vergessen

Nehmen Sie Kontakt zu den Standbesuchern auf, die Ihnen ihre Visitenkarte hinterlassen haben, entweder per Telefon, Post oder Mail. Doch warten Sie damit einige Tage ab und überfallen Sie den Kontakt nicht gleich direkt nach der Messeveranstaltung. Am besten wäre es, wenn Sie direkt auf der Messe noch absprechen, welche Art der Kontaktaufnahme bevorzugt wird und wann ein eventuelles Gespräch gewünscht ist.

Tipp 10: Werten Sie den Messeauftritt aus

Um für den nächsten Messeauftritt bestens vorbereitet zu sein, dokumentieren Sie die wichtigsten Zahlen wie zum Beispiel die Anzahl an Neu- und Bestandskunden sowie die daraus resultierenden Umsätze und alles Interessante, was Sie eventuell von einem Stand Ihrer Konkurrenz mitgenommen haben. Überlegen Sie zudem, was gut und weniger gut gelaufen ist und was Sie beim nächsten Messeauftritt noch verbessern möchten. Mit unseren vielfältigen Produkten von aluprospekt-staender.de können Sie Ihren Messestand wunderbar ausstatten. Wir bieten Ihnen ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und sind der perfekte Partner für Ihre Verkaufsförderung!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.